YoPoNet erweitert Horizonte

„Unsere Auszubildenden gewinnen über YoPoNet wertvolle Erfahrungen in der praktischen Zusammenarbeit in Teams, nicht nur untereinander, sondern auch mit Auszubildenden anderer Betriebe. YoPoNet öffnet so den Blick auf andere und anderes – es erweitert Horizonte. Wir nutzen YoPoNet seit Jahren als wirksames und effektives Instrument zur Steigerung der Kernkompetenzen unserer STILL-Auszubildenden. Dabei macht es uns eine große Freude, die Entwicklung unserer Auszubildenden kontinuierlich über die Zeit beobachten zu können!“

Dipl.-Ing. Sten-Arne Saß Ausbildungsleiter 26. September 2016

zu den Verantwortlichen >>

Individuelle Potentiale fördern

„Aus unserer Sicht ist YoPoNet eine großartige Möglichkeit für unsere Auszubildenden und Studenten/-innen, um sich persönlich weiterzuentwickeln. Dies geschieht nicht nur durch die thematischen Inhalte der einzelnen Module, sondern auch durch den Austausch und die Zusammenarbeit mit Teilnehmer/-innen aus anderen Unternehmen. Jens Dornieden und Peter Kirsch verstehen es dabei immer wieder, sich auf die jeweilige Gruppe einzustellen, aus ihr ein Team zu formen und gleichzeitig auch individuelle Potentiale zu fördern.“

Kathrin Grahl Human Resources 24. September 2016

zu den Verantwortlichen >>

Gute Erfahrung

„YoPoNet passt zu unseren Grundsätzen der Berufsausbildung. Wir wollen Azubis, auch darin unterstützen, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Bei YoPoNet lernen sie mit vielen anderen Azubis aus unterschiedlichen Unternehmen gemeinsam, müssen ihre Komfortzone verlassen und bauen ein Netzwerk auf. All das soll ihnen später in ihrem Berufsleben helfen. Bei uns ist diese Fortbildung ein Angebot an die Azubis des 2. Ausbildungsjahres und wird gemeinsam mit dem Fachausbilder gesteuert. Hiermit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht.“

Silke Busch Ausbildungsleiterin 24. September 2016

zu den Verantwortlichen >>

YoPoNet ist ein idealer Partner

„Auszubildende entsprechend ihrer Ausbildung mit dem notwendigen Rüstzeug auszustatten und sie motiviert in die weitere berufliche Zukunft “zu entlassen” ist natürlich unser Ziel.

Besondere Auszubildende besonders zu fördern, bedeutet für uns, die Person, den Menschen zu fördern, ihn für mögliche besondere Aufgaben in der Zukunft vorzubereiten und zu stärken.

Hier sehen wir YoPoNet als ideales Modell, als idealen Partner für die Persönlichkeitsentwicklung.“

Bärbel Brüggmann Aus- und Weiterbildung 27. September 2016

zu den Verantwortlichen >>

Das eigene Ich besser kennen lernen

„Carlsberg ist als eines der Gründungsmitglieder begeistert vom Konzept YoPoNet! Es ist eine tolle Möglichkeit für all unsere kaufmännischen Auszubildenden sich individuell weiter zu entwickeln. Dabei lernen unsere Auszubildenden nicht nur ihr eigenes Ich besser kennen, sondern arbeiten teambasiert und selbstständig an einer übergeordneten Aufgabenstellung. Zudem bilden sie auch ihre beruflichen Kompetenzen aus. Weitere Aspekte sind das Netzwerken zu anderen Auszubildenden sowie die Chance, Einblicke in andere Unternehmen zu erhalten. Das YoPoNet rundet die betriebliche und schulische Ausbildung mit wichtigen Kompetenzen ab und ermöglicht unseren Auszubildenden eine allumfassende und qualitativ hochwertige Ausbildung.“

Sophie Meyer Ausbildungsleitung 26. September 2016

zu den Verantwortlichen >>

Neue Impulse durch verschiedene Module

„Unsere Auszubildenden sollen in ihrer Ausbildung nicht nur das fachliche Wissen erlernen, sondern sich vor allem auch persönlich weiterentwickeln können. Eine gute Möglichkeit bietet hierbei die Teilnahme an YoPoNet. Die Auszubildenden erhalten durch die verschiedenen Module immer wieder neue Impulse, das eigene Wirken zu reflektieren.

So betrachten die Teilnehmer nicht nur den Mikrokosmos des eigenen Ausbildungsbetriebes, sondern schärfen auch den Blick über den Tellerrand hinaus. Jens Dornieden und Peter Kirsch gelingt es immer wieder, individuelle Begabungen der YoPoNet`ler an das Licht zu bringen. Die teilnehmenden Auszubildenden berichteten uns in Gespräch oft, dass sie Inhalte sowohl im beruflichen als auch im privaten bereits umgesetzt haben.“

Sabine Meyer-Ankucovic Leitung Ausbildung 19. September 2017

zu den Verantwortlichen >>

Das YoPoNet – Neue Perspektiven auf sich und andere gewinnen

„Unser Herzstück in der Ausbildung ist die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen. Das YoPoNet bietet den Auszubildenden die Chance, sich in einem anderen Kontext aus ihrer Komfortzone heraus zu bewegen und unterschiedlichste Impulse und Perspektiven zu erhalten.

Das unternehmensübergreifende Format ermöglicht ein „Neugierig auf sich und andere sein“ und ein „Sich ausprobieren“, eingebettet in einer wertschätzenden und gleichzeitig herausfordernden Lernatmosphäre.

Den beiden Trainern gelingt es, für jeden Teilnehmer ein Gespür zu entwickeln und sie auf ihrem individuellen Weg zu begleiten.“

Justina Pape Manager Apprentices & Interns 9. Oktober 2017

zu den Verantwortlichen >>

Chance auf Weiterentwicklung

„YoPoNet ist für unsere Auszubildenden eine Chance sich weiterzuentwickeln und neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln.

Unsere Auszubildenden profitieren sehr von dem gemeinsamen Arbeiten mit Azubis aus anderen Unternehmen und lernen auch sich selbst dabei genauer kennen.

So unterstützt die Teilnahme am YoPoNet die Auszubildenden beim Start in ihr Berufsleben.“

Imke Baganz Ausbildungsverantwortliche für das YoPoNet 5. Oktober 2017

zu den Verantwortlichen >>

Unternehmensübergreifende Impulse

„Wir machen mit, weil wir glauben, dass das YOPONET die Persönlichkeitsentwicklung unserer Auszubildenden unterstützt und die Ausbildung mit unternehmensübergreifenden Impulsen bereichern wird.“

Deniz Filiz Acar Ausbilderin für kaufmännische Auszubildende 24. September 2016

zu den Verantwortlichen >>
zurück zur Übersicht Referenzen